1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Abschlussveranstaltung Modellversuch »Qualität im Ganztag«

Am 6. Februar 2019 fand in Dresden die Abschlussveranstaltung zum Modellversuch »Qualität im Ganztag« in Sachsen statt. Über 170 Teilnehmer aus Schulen, Horten, Wissenschaft und Schulverwaltung kamen dazu in die Räume der Sächsischen Aufbaubank und erwarteten die Befunde zum Modellversuch.

Kultusminister Christian Piwarz bedankte sich bei den 20 Projektschulen  und den Mitarbeitern der Arbeitsgruppe für Ihr Engagement bei der Entwicklung und Konzeption des Qualitätsrahmens Ganztagsangebote (GTA). Er betonte besonders die gut ausgebaute Ganztags-Schullandschaft in Sachsen und warb gleichzeitig für die Entwicklung einer qualitativ hochwertigen Ganztagspraxis, um den Schulalltag im Interesse der Schülerinnen und Schüler erfolgreich zu gestalten.  Der Qualitätsrahmen soll dabei maßgeblich zu einem gemeinsamen sächsischen Qualitätsverständnis beitragen und die Schulen bei Ihrer Arbeit unterstützen.

Während des »Galeriewalks« berichteten Modellschulen über Ihre Erfahrungen und präsentierten die entstandenen Schulaufsteller oder Plakate mit den erreichten Zielen.

 


Download

Download

Download

Download

Download

Download

Download

Download
Tipp: Klicken Sie einzelne Fotos zum Vergrößern an!

Die Abschlussveranstaltung war auch der Auftakt zur sachsenweiten Implementierung des neuen Qualitätsrahmens GTA. Den Teilnehmern wurden Wege und Möglichkeiten aufgezeigt, wie Sie in den eigenen Schulen die Ganztagsprogramme gestalten sowie weiterentwickeln können. Mit großem Interesse verfolgten sie in Workshops die Praxisbeispiele gelungener Ganztagskonzepte aus verschiedenen Schulen. Andere tauschten den Blickwinkel und ließen sich eine gute Ganztagschule aus der Sicht von Jugendlichen erklären oder lernten, wie man humorvoll Lernprozesse gestalten kann.

Viele positive Eindrücke und Anregungen konnten die Teilnehmer mit nach Hause nehmen und sicher wird der eine oder andere über die Teilnahme an der neuen Projektinitiative »SEiGanz« (Schulentwicklung im Ganztag) nachdenken. Wir sind auch gespannt auf Schulen, die sich der Herausforderung, Aufnahme in den Praxispool als Referenzschule für guten Ganztag, stellen wollen. Dazu erfahren Sie bald mehr auf unserem Schulportal.

Marginalspalte

Weitere Informationen

© Sächsisches Staatsministerium für Kultus