1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Projekt »ESF-QM 1« an allgemeinbildenden Schulen

Basisdaten des Projektes »ESF-QM 1«

Ziel des Projektes »ESF-QM 1« war es, durch schulisches Qualitätsmanagement die systematische Unterrichtsentwicklung voranzubringen und somit Schülerleistungen zu verbessern. Es wurde über einen Zeitraum von mehr als vier Schuljahren in Trägerschaft der Sächsischen Bildungsagentur umgesetzt.

 Projektbezeichnung  ESF-QM 1 (an öffentlichen allgemeinbildenden Schulen)
 Schularten  Oberschule, allgemeinbildende Gymnasien und Förderschulen,
die einen Abschluss im Sekundarbereich 1 anbieten
 Laufzeit  seit 01.08.2011 bis 31.05.2015
 Beteiligte  rund 1004 Lehrkräfte; 
ab 2014/15: 986 Lehrkräfte
 Teams  181 Projektteams; Q-Team: 1 Leiter und 2 bis 5 Mitglieder
 Ressourcen  in der Regel 20 ESF-Verrechnungsstunden pro Schule und Woche
 Gesamtkosten  rund 29,9 Mio. Euro

 

Das Projekt »ESF-QM 1« wurde durch die Steria Mummert Consulting AG wissenschaftlich begleitet.

Daneben beriet ein Projektbeirataus Vertretern der sächsischen Bildungsverwaltung und mehreren namhaften Wissenschaftlern die Projektleiter bei der Umsetzung des Projektkonzeptes. Der Beirat erörterte in der Regel zweimal im Schuljahr den Stand des Projektes und gab Anregungen für den weiteren Projektfortschritt.

Marginalspalte

Bild: Logo_Schulisches Qualitaetsmanagement

Allgemeiner Hinweis

Bild: Europa foerdert Sachsen_Europaeische Union_Europaeischer Sozialfonds ESF

Die Projekte wurden gefördert durch Mittel aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Freistaates Sachsen.

Dokument zum Projekt

Projektkurzbeschreibung ESF-QM-Projekte

Zum Thema:

Wo gibt es weitere Informationen?

    E-Mail-Anfrage an das SMK

    © Sächsisches Staatsministerium für Kultus