1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

PEGASUS - Schulen adoptieren Denkmale

Was verbirgt sich hinter PEGASUS und was sind seine Ziele?

  • PEGASUS ist Unterricht am Denkmal, mit dem Denkmal und für das Denkmal.
  • PEGASUS motiviert seit 1995 Schülerinnen und Schüler aus ganz Sachsen, sich aktiv mit einem Denkmal auseinanderzusetzen.
  • Bei PEGASUS steht interdisziplinäres, schulart- und standortübergreifendes sowie projektorientiertes Lernen im Mittelpunkt.
  • PEGASUS bringt Kindern und Jugendlichen die spannende Geschichte der sächsischen Denkmale näher – innerhalb des Unterrichtes, außerunterrichtlich oder in organisatorischen Mischformen an außerschulischen Lernorten.

Wie Pegasus keine Ländergrenzen kennt und überall landen kann, möge auch der Gedanke dieses Projekts sich weiter ausbreiten und Schüler vieler Schulen und Länder die Augen öffnen, nicht nur für die Schönheiten ihrer Heimat, sondern auch der Heimat vieler anderer Schüler.

Dr. Matthias Rößler, 1998, damals Sächsischer Staatsminister für Kultus

Mehr Informationen

Marginalspalte

Programm

Bewerbung bis: 1. Juni 2017

Bild:

Programmfaltblatt

Teilnahmeformulare

Das Formblatt zur Bewerbung ist zu senden an: Irina Schenk, SMK (Kontakt siehe unten)

Teilnahmeformular pdf

Kontakt

Irina Schenk

  • PostanschriftPostanschrift:

    Postfach 10 09 10

    01079 Dresden

  • Telefon(0351) 564-2823
  • Telefax(0351) 564-2808
  • KontaktformularVerweisE-Mail-Formular
© Sächsisches Staatsministerium für Kultus