1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Praxisbeispiele und Unterrichtsanregungen

Empfehlungen für die Unterrichtspraxis

DDR-Geschichte im Geschichtsunterricht der Gymnasien und Oberschulen anhand ausgewählter Beispiele im Bereich der Regionalstelle Chemnitz

Der Lehrplan des Gymnasiums widmet dem Thema breiten Raum in der Klassenstufe 10 und den Kursen der Jahrgangsstufe 12, wobei vor allem die Klasse 10 zur intensiven Erarbeitung genutzt wird. Die Lehrkräfte behandeln das Thema in aller Regel lehrplan-, schüler- und problemorientiert, arbeiten im Rahmen einzelner Unterrichtseinheiten oft projektartig, nutzen die Möglichkeiten außerschulischer Lernorte und beziehen Zeitzeugen ein, so dass nachhaltige Kenntnisse aufgebaut werden können und ein Problembewusstsein geschaffen werden kann.

Beispiele für kleinere Projekte an Gymnasien (Schuljahre 2007/08, 2008/09):

  • Albert-Schweitzer-Gymnasium Limbach: Arbeit und Wirken der Staatssicherheit, Lernort: Birthlerbehörde Chemnitz
  • Agricola-Gymnasium Glauchau: DDR-Geschichte als Projekt im Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig
  • Luther-Gymnasium Frankenberg: Politische Haft in der DDR, Lernorte: Gedenkstätte Bautzen, Zeitgeschichtliches Forum Leipzig, Schüler fertigen zu Einzelthemen Facharbeiten an
  • André-Gymnasium Chemnitz:  DDR-Geschichte als Projekt im Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig, Zusammenarbeit mit der Birthlerbehörde Chemnitz
  • Gymnasium Zschopau: Zeitzeugenprojekt, Vorbereitung einer Ausstellung, Erarbeitung von Belegarbeiten, Thema: 20 Jahre Mauerfall - erlebte Diktatur im ehemaligen Bezirk Karl-Marx-Stadt (Schuljahr 2008/09)

Projektbeschreibung für das Gymnasium Einsiedel:

Thema: Die friedliche Revolution in der DDR aus Sicht der Opposition und der DDR-Führung

Ziele:
Erarbeitung von nachhaltigem Wissen über die Ereignisse, Vervollkommnung der Quellenkompetenz, Perspektivwechsel am Beispiel damaliger Sichtweisen, Beurteilung der Ereignisse aus heutiger Sicht

Schwerpunkte:
Erarbeitung von Wissen über die Ereignisse, Erarbeitung der konträren Standpunkte am Beispiel ausgewählter Quellen, Diskussion, kreative Auseinandersetzung mit dem Thema (Schaubild)

Lernorte:
Vor- und Nachbereitung in der Schule, Schwerpunkt im Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig

Zielgruppe:
Schüler der Klasse 10b

Projektleitung: Frau Carius, Fachberater für das Fach Geschichte an Gymnasien

Im Bereich der Regionalstelle Chemnitz wurde das Projekt "Zeitzeugenbefragung" an Oberschulen durchgeführt.

Ziele:
Einordnung von Erkenntnissen zur Alltagsgeschichte, Bezugnahme zu den Verhältnissen der DDR-Diktatur
 
Schwerpunkte:
Zeitzeugenbefragung, Zeitzeugenmappe (Fragenkatalog, Materialsuche), Zeitleiste zur DDR-Geschichte

Projektphasen:
Inhaltliche Bereiche festlegen, Auswahl  des Zeitzeugen, Erarbeitung eines Fragenkatalogs, Befragung, Dokumentation

Zielgruppen:
Klasse 9 und 10, Fachberater für das Fach Geschichte an Oberschulen

Diese Beispiele empfehlen wir für eine Nachnutzung.

Wir empfehlen zudem eine Publikation des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus, den Band "Siebeneichener Diskurse 3 - Geschichte denken statt pauken", der für die Hand des Lehrers herausgegeben wurde. Darin sind folgende Beiträge zum Thema "DDR-Geschichte im Unterricht" enthalten:

  • Monique Wohmann: haben unsere Eltern Geschichte(n) gemacht? Fragen zum Leben in der DDR in den 70er und 80er Jahren: Interviews mit Zeitzeugen , erarbeitet für Klassenstufe 10 respektive 12
  • Monika Reibeling, Martina Hertzsch, Margitta Teucher: Fragestellungen zur Geschichte des Sports in der DDR entwickeln und verfolgen
  • Ruth Rademacher, Susanne von Ruthendorf: Das Beispiel "Stasi-Akte: Frank Richter" und wie guter Unterricht daraus werden kann

Der Lehrerschaft wird zusätzlich die von der Kooperative Berlin entwickelte und durch Pilotworkshops eingeführte Portalseite "DeineGeschichte.de" für die Unterrichtsgestaltung zur Verfügung stehen, eine wertvolle Bereicherung des Angebots für Schülerinnen und Schüler, sich mit der DDR-Diktatur auseinander zu setzen. Damit ist Lehrerinnen und Lehrern ein Fundus in die Hand gegeben, mit Unterstützung der neuen Medien das Unterrichtsthema "Deutsche Teilung und Friedliche Revolution" auf eine für Jugendliche interessante und motivierende Weise zu gestalten.

Marginalspalte

Bild: 20 Jahre friedliche Revolution

Projektbeispiele sächsischer Schulen

Friedensschule Plauen

Gedenkstätte Bautzen

Gymnasium Markneukirchen

Käthe-Kollwitz-Gymnasium Zwickau

Bertolt-Brecht-Gymnasium Schwarzenberg

Hülße-Gymnasium Dresden

Oberschule Breitenbrunn

Oberschule Lengenfeld

Schillergymnasium Bautzen

weitere Projekte

© std_Institution