1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Gymnasien mit vertiefter Ausbildung

Zugangsvoraussetzungen

Besonders begabten Schülern mit Bildungsempfehlung für das Gymnasium stehen nach erfolgreich bestandenem Aufnahmeverfahren spezielle Einrichtungen offen: Gymnasien mit vertiefter Ausbildung fördern besondere Begabungen in einzelnen Domänen, das Landesgymnasium St. Afra  Mehrfachbegabungen.

Wo werden welche Begabungen gefördert?

Sachsen verfügt über Gymnasien mit vertiefter

  • mathematisch-naturwissenschaftlicher,
  • musischer,
  • sportlicher,
  • sprachlicher und
  • binationaler-bilingualer Ausbildung.

An diesen Schulen und am Landesgymnasium St. Afra belegen die Schüler in der gymnasialen Oberstufe drei Leistungskurse.

Das Landesgymnasium St. Afra zu Meißen fördert als Ganztagsgymnasium mit Internat nach einem generalistischen Konzept mehrfach begabte Schüler ab Klassenstufe 7.

Warum werden Gymnasien mit vertiefter Ausbildung auch §4-Gymnasien genannt?

Der rechtliche Rahmen für Gymnasien mit vertiefter Ausbildung wurde in der Schulordnung Gymnasien und Abiturprüfung – SOGYA §4 geregelt.

Marginalspalte

© Sächsisches Staatsministerium für Kultus