1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Berufsfachschule für Gesundheitsfachberufe

Berufsfachschulen für bundesrechtlich geregelte Gesundheitsfachberufe

Gesundheitsfachberufe sind nichtärztliche Heilberufe. Dazu gehören Assistenzberufe, pflegerische Berufe, therapeutische Berufe und medizinisch-technische Berufe. Unter der speziellen Berufsfachschulart sind weitere Informationen, wie Einsatzmöglichkeiten und Tätigkeitsfelder enthalten.

Aufnahmevoraussetzungen und Berufsabschlüsse

Voraussetzung für die Aufnahme an Berufsfachschulen für bundesrechtlich geregelte Gesundheitsfachberufe ist der Realschulabschluss oder eine abgeschlossene zehnjährige Schulbildung, die den Hauptschulabschluss erweitert oder eine nach Hauptschulabschluss oder einem gleichwertigen Abschluss abgeschlossene mindestens zweijährige Berufsausbildung. Weitere Voraussetzungen sind der Seite für die entsprechende Ausbildungsrichtung zu entnehmen.

Die Ausbildung dauert in der Regel drei Jahren. Sie besteht aus theoretischem und fachpraktischem Unterricht in der Schule und praktischer Ausbildung in künftigen Einsatzgebieten. Die Ausbildung schließt ab mit schriftlicher, mündlicher und praktischer Prüfung. Folgende Berufsabschlüsse können erworben werden:

  • Altenpfleger/in
  • Diätassistent/in
  • Ergotherapeut/in
  • Hebamme/Entbindungspfleger
  • Orthoptiker/in
  • Logopäde/Logopädin
  • Podologe/Podologin
  • Notfallsanitäter/in 
  • Pharmazeutisch-technische/r Assistent/in
  • in der Krankenpflege
    Gesundheits- und Krankenpfleger/in
    Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in
  • in der medizinisch-technischen Assistenz
    Medizinisch-technische/r Laboratoriumsassistent/in
    Medizinisch-technische/r Radiologieassistent/in
    Medizinisch-technische/r Assistent/in für Funktionsdiagnostik
    Veterinärmedizinisch-technische/r Assistent/in
  • in der Physiotherapie
    Masseur/in und medizinische/r Bademeister/in
    Physiotherapeut/in

Schulstandorte für Berufsfachschulen für Gesundheitsfachberufe

In der Übersicht Schulstandorte mit Berufsfachschulen und mit einer Abfrage in der sächsischen Schuldatenbank werden die Schulstandorte angezeigt, die den gewünschten Beruf anbieten.
Nähere Informationen zur Ausbildung erhalten Sie auch aus dem entsprechenden Lehrplan mit Stundentafel auf den Seiten des Sächsischen Bildungsinstitutes.

Marginalspalte

Bild: Themenillustration Berufsbildende Schulen

© Sächsisches Staatsministerium für Kultus