1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Ergebnisberichte

Die Ergebnisberichte fassen landesweit die Ergebnisse der externen Evaluation an den sächsischen öffentlichen Schulen zusammen. Sie stellen dem Schulsystem Steuerungswissen für die weitere systemische Qualitätsentwicklung und -sicherung zur Verfügung und dienen der Information der bildungspolitisch interessierten Öffentlichkeit. Sie können die Einzelschule bei der Einordnung ihrer Bewertung im Verhältnis zu sächsischen Schulen gleicher Schulart unterstützen.

Der erste Bericht (2010) umfasste die Ergebnisse der Schularten Grund- und Mittelschulen sowie Gymnasien. Er wurde 2011 durch Berichte der Schularten Förderschule und berufsbildende Schulen ergänzt.

Die Berichterstattung zu Ergebnissen an allen Schulen (außer Förderschulen) wurde 2013 fortgesetzt. Besonderer Wert lag auf der Darstellung der Qualität schulischer Prozesse und der Qualität des Unterrichts, insbesondere dem Stand der Kompetenzentwicklung der Schülerinnen und Schüler.

Neben dem Download der einzelnen Ergebnisberichte werden in der nebenstehenden Marginalspalte ergänzende und aktualisierte Daten für die einzelnen Schularten zur Verfügung gestellt. Sie beinhalten auch die Verteilungen der Qualitätsurteile für sämtliche Indikatoren. Die Daten werden in regelmäßigen Abständen aktualisiert.

Marginalspalte

Ergebnisberichte: Externe Schulevaluation

Nachtrag zum 1. Ergebnisbericht Schule für geistig Behinderte 2008-2010

Nachtrag zum 1. Ergebnisbericht berufsbildende Schulen 2008-2010

Detaillierte Berichte für die Schularten:

Grundschule 2007-2011

Mittelschule 2007-2011

Gymnasium 2007-2011

Schule für geistig Behinderte 2008-2010

Berufsbildende Schulen 2008-2010

Hinweis: Die Interpretation der Bedeutsamkeit der Qualitätsurteile für die verschiedenen Schularten sollte entsprechend der Leistungsbeschreibungen der Schulen vorgenommen werden. Dies könnte beispielsweise die Bedeutsamkeit der Partizipation von Eltern an berufsbildenden Schulen im Verhältnis zu deren Bedeutsamkeit an Grundschulen betreffen.

© Sächsisches Bildungsinstitut