1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Runder Tisch

Um dem partizipatorischen Aspekt der »Hamburger Erklärung« gerecht zu werden, berief das Nationalkomitee 2004 den Runden Tisch ein. Ca. 100 Vertreter/innen aus den Ländern und Kommunen, Unternehmen sowie Nicht-Regierungs-Organisationen trafen sich, »…um gemeinsam eine Agenda für die deutsche Umsetzung der UN-Dekade zu entwickeln.« (Elmar Schüll UNESCO heute 1/2006)

Einmal im Jahr treffen sich die Mitglieder des Runden Tisches, um u. a. diesen nationalen Aktionsplan weiterzuentwickeln und fortzuschreiben. Die Zusammensetzung der Mitglieder des Runden Tisches variiert; aller 2 Jahre werden die Vertreter/innen neu gewählt. Derzeit gibt es drei sächsische Vertreter/innen: Christa Reichard (Landesstiftung Natur und Umwelt), Georg Salditt (Internationales Begegnungszentrum St. Marienthal), Ralf Seifert (Sächsisches Staatsministerium für Kultus)
Der Runde Tisch versteht sich als »…ein Forum des Informationsaustausches, der Vernetzung und der sektor- und themenübergreifenden Erörterung inhaltlicher und strategischer Fragen, die die Umsetzung der UN-Dekade »Bildung für nachhaltige Entwicklung« in Deutschland betreffen. Durch die Breite seiner Zusammensetzung dient der Runde Tisch einerseits als Initiator für neue Entwicklungen in der BNE, er trägt andererseits die Anliegen der BNE in die Gesellschaft hinein. Ziel des Runden Tisches ist es darüber hinaus, als Katalysator für gemeinsame Aktivitäten der Mitglieder zu wirken, etwa indem aus dem Kreis des Runden Tisches heraus Kooperationsprojekte entstehen.« (www.bne-portal.de Selbstverständnis des Runden Tisches)
Die jährlich stattfindenden Treffen des Runden Tisches erfolgen in der Regel auf Einladung eines Ministerpräsidenten in Kooperation mit der jeweiligen Landesregierung. Dieses Jahr findet das Treffen auf Einladung von sächsischen Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich in der Landeshauptstadt Dresden statt.
Neben der Bestandsaufnahme zur Umsetzung der UN-Dekade in Deutschland erfolgt bei diesem Treffen ein »…inhaltlicher Input zur Verortung der UN-Dekade im größeren Kontext«, sowie eine Diskussion »…der Querschnittsthemen für die deutsche Umsetzung der Dekade«. (www.bne-portal.de Selbstverständnis des Runden Tisches)
Schwerpunkt der Zusammenkunft ist die Ausgestaltung des Jahresthemas, welches innerhalb der Dekade unterschiedliche Perspektiven auf die Möglichkeiten der BNE legt. 2013 ist es das Thema Mobilität.

Marginalspalte

© Sächsisches Staatsministerium für Kultus