1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Nationalkomitee

Das Nationalkomitee

Zur Umsetzung der UN-Dekade »Bildung für nachhaltige Entwicklung« in Deutschland hat die Deutsche UNESCO-Kommission (DUK) im Mai 2004 ein Nationalkomitee einberufen. Es nimmt eine Mittlerfunktion zwischen den Initiatoren und den Akteuren der Dekade wahr.

Das Nationalkomitee besteht aus 30 Expert/innen aus Bildung, Wissenschaft, Wirtschaft und Kultur, Vertreter/innen des Deutschen Bundestages, der Bundesregierung und der Kultusministerkonferenz.

»Aufgabe des Nationalkomitees ist es, die in der »Hamburger Erklärung« der Deutschen UNESCO-Kommission genannten unterschiedlichen Ansprechpartner, Projekte und Initiativen zu einer Allianz »Nachhaltigkeit Lernen« zusammenzuführen und einen nationalen Aktionsplan für die Weltdekade zu entwickeln und fortzuschreiben.« (www.bne-portal.de)

»Dies wird nur gelingen, wenn sich die entscheidenden Akteure zusammenschließen, gemeinsam Prioritäten und politische Maßnahmen zur Verankerung von BNE in allen Bereichen der Bildung in Deutschland identifizieren und miteinander abstimmen.« Mitglieder des Nationalkomitees für die UN-Dekade

In diesem Zusammenhang fungiert das Nationalkomitee als nationale Plattform, auf der von den Mitgliedern vorgetragene Anliegen thematisiert werden können. Um darüber hinaus weitere aktuelle Ideen und Strömungen der BNE in der Gesellschaft aufnehmen zu können, hat das Nationalkomitee zu Beginn der Dekade Kooperationspartner gewonnen und einen Runden Tisch einberufen.

Das Nationalkomitee beschreibt sich selber als »…ein arbeitsfähiges Gremium, das im Übrigen auch als politischer Arm der Dekade gesehen werden kann, der die Arbeit der anderen bündelt und engagiert in nationaler und internationaler Politik und Öffentlichkeit vertritt.« Mitglieder des Nationalkomitees für die UN-Dekade

Allerdings kann das Nationalkomitee nur dann wirklich erfolgreich sein, wenn wir alle uns am Umgestaltungsprozess beteiligen. »Nur als wirkliches Kooperationsprojekt wird die UN-Dekade die Bildung für nachhaltige Entwicklung in Deutschland voranbringen.« Mitglieder des Nationalkomitees für die UN-Dekade

Marginalspalte

© Sächsisches Staatsministerium für Kultus