1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Antragstellung

Grundlage für eine Förderung aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) für

  • Vorhaben zur Erhöhung der Abschlussquote von Schülern,
  • Vorhaben zur Berufsorientierung,
  • den Einsatz eines Praxisberaters,
  • den Einsatz eines Inklusionsassistenten,
  • Maßnahmen für Kinder mit besonderen Lern- und Lebenserschwernissen sowie
  • Vorhaben zur Alphabetisierung funktionaler Analphabeten

ist die Richtlinie des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus zur Förderung von aus dem Europäischen Sozialfonds 2014 – 2020 mitfinanzierten Vorhaben (SMK-ESF-Richtlinie 2014 – 2020).

 

Zuwendungsempfänger können sein:

  • juristische Personen des öffentlichen Rechts,
  • juristische Personen des Privatrechts,
  • rechtsfähige Personengesellschaften.

Bewilligungsverfahren

Die Sächsische Aufbaubank – Förderbank (SAB) ist als zentrales Förderinstitut des Freistaates Sachsen mit der Umsetzung der Förderung aus dem Europäischen Sozialfonds beauftragt.

Beratung

Die Förderung beginnt mit einer umfassenden Beratung in der Sächsischen Aufbaubank – Förderbank (SAB). Die SAB verfügt über Kundencenter in Leipzig, Dresden und Chemnitz und hat außerdem Regionalbüros in Torgau, Görlitz und Plauen eingerichtet.

Förderfähige Ausgaben

Die Verwaltungsbehörde zum ESF hat Regeln zu den förderfähigen Ausgaben und Kosten im Rahmen der ESF- Förderung erlassen.

Informations- und Kommunikationspflichten in der ESF-Förderung

Damit der Einsatz der europäischen Mittel für die Bürgerinnen und Bürger vor Ort sichtbar wird, legt die EU fest, dass Empfänger von EU-Fördermitteln auf die Unterstützung durch die EU hinweisen müssen.

Der Zuwendungsempfänger stellt sicher, dass die Teilnehmer eines ESF-Vorhabens über diese Finanzierung unterrichtet werden.

Bei allen Informations- und Kommunikationsmaßnahmen von Begünstigten der ESF-Förderung zur Durchführung ihres Vorhabens, zum Beispiel bei Publikationen, Pressemitteilungen, Internetpräsentationen und Social-Media-Auftritten, muss auf die Unterstützung des Vorhabens aus dem ESF hingewiesen werden.

Um die Nutzer der Förderung dabei zu unterstützen, werden Logokombination, Arbeitshilfen und Gestaltungsvorlagen angeboten.

 

Marginalspalte

Förderrichtlinie

Kontakt:

Sächsisches Staatsministerium für Kultus (Referat 21)

  • PostanschriftPostanschrift:

    Postfach 100910

    01097 Dresden

  • BesucheradresseBesucheradresse:

    Carolaplatz 1

    01097 Dresden

  • KontaktformularVerweisE-Mail-Formular

Beratung und Antragstellung:

Servicecenter der Sächsischen
Aufbaubank (SAB):

Tel.: 0351/4910-4930

Fax: 0351/4910-1015

 

© Sächsisches Staatsministerium für Kultus